Unsere Verantwortung

MAIRDUMONT ist ein Familienunternehmen und „als Familie stehen wir voll hinter unserem Unternehmen“, bestätigen alle Familienmitglieder. Das Reisen im Blut zu haben, das charakterisiert die Unternehmerfamilie wohl am besten.

Wir nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung sehr ernst, gegenüber unseren Mitarbeitern und in unserer Gesellschaft. Dabei richten wir unser Augenmerk auf unsere unmittelbare Umgebung (Ostfildern und Stuttgart), auf Deutschland, und auf die sozialen und ökologischen Probleme der Welt. Wir setzen uns durch unser Tun und unsere Produkte für einen kulturell, sozial und ökologisch verträglichen Tourismus ein.

Volkmar Mair, der langjährige Vorsitzende des Unternehmens: „Das Thema Ethik nimmt heute in jeder Diskussion über Wirtschaft einen besonderen Raum ein. Zu Recht. Und dies muss besonders für Familienunternehmen gelten. Jedes Familienmitglied muss sich darüber im Klaren sein, dass sein Verhalten Einfluss auf die Beurteilung des Unternehmens hat. Wir arbeiten in einer Firma, in der von den Firmengesellschaftern Werte gelebt werden. Das Wichtigste ist wohl: „Niemand ist etwas Besseres als ein anderer.“ Daraus ergibt sich der Respekt gegenüber jedem. Aber auch Integrität, Verlässlichkeit, Ehrlichkeit, Offenheit und – nur scheinbar althergebrachte Dinge – wie Bescheidenheit, Pünktlichkeit und Fleiß.“

Mit der Hilde Mair Stiftung hilft die Familie unter Mitwirkung der Vertreter der beiden Kirchen und Hausärzten Bürgern in Ostfildern, die in Not gekommen sind. Stephanie Mair-Huydts, Sprecherin der Geschäftsführung, ist im Vorstand des Fördervereins Kinderfreundliches Stuttgart, außerdem ist sie Mitglied im Hochschulrat der Hochschule für Medien Stuttgart und Vorstand im Freundeskreis der Bibliothek Stuttgart.

Uns ist es ein besonderes Anliegen, dass unsere Mitarbeiter in einem bestmöglichen Umfeld arbeiten können. Großzügige Arbeitsplätze, eine eigene Kantine, flexible Arbeitszeiten und je nach Mitarbeiter und Aufgabe angepasste Weiterbildungsmöglichkeiten sollen unsere Mitarbeiter fördern und für sie und uns alle ein angenehmes Arbeitsklima schaffen.

Seit Anfang des Jahres 2014 besteht eine Zusammenarbeit mit der afrikanischen Non-Profit-Organisation JAM (Joint Aid Management). Wir kümmern uns um die Schulernährung von 400 Schülern des Dorfes Calosonga/Bocoio in Angola. Des Weiteren eröffnete Verlegerin Dr. Stephanie Mair-Huydts am 8. April 2014 in diesem Dorf einen ersten Brunnen. JAM Deutschland hat seinen Sitz in Stuttgart. Bereits im vergangenen Jahr stand der Entschluss bei MAIRDUMONT als touristischem Verlag fest, die unternehmerische Verantwortung weiter auszubauen und ein Projekt in der Dritten Welt zu unterstützen.

Sehr bewusst sind wir uns ob unserer ökologischen Verpflichtung. Unsere Print-Produkte werden auf FSC Papier aus zertifizierter Forstwirtschaft gedruckt. Weiterhin arbeiten wir seit Jahren mit atmosfair zusammen, einer Organisation zur Kompensation von Treibhausgasemissionen von Flügen. Ziel ist, auf die Auswirkungen des Reisens auf das Klima aufmerksam zu machen. In allen Reiseführern werden ökologische Themen mit vielen Hintergrundinformationen besonders beleuchtet. Zudem werden den Reisenden interessante und erlebnisreiche Tipps gegeben, wie auch sie die Ökoverträglichkeit des Reisens verbessern und lokale ökologische Initiativen in den jeweiligen Reiseländern unterstützen können. Die Marco Polo Bitte etwa, rücksichtsvoll zu reisen, war vom ersten Tag an in den Marco Polo Bänden vertreten.